WGT Wohnungsbaugesellschaft Teltow mbH 03328-43260

Aktuelles

13.07.2018 Grundsteinlegung zum neuen "Tor zur Altstadt"

Am 13. Juli 2018 fand im Beisein der Brandenburger Infrastrukturministerin Kathrin Schneider und Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt die feierliche Grundsteinlegung für unser Bauprojekt „Tor zur Altstadt“ in der Zehlendorfer Straße statt.

Von den 20 Wohneinheiten des Neubaus sind 15 Sozialwohnungen für einkommensschwächere Haushalte. Infrastrukturministerin, Bürgermeister der Stadt und Geschäftsführer betonten wie wichtig es ist, dass auch in Zukunft bezahlbarer Wohnraum in Teltow zur Verfügung steht.

 Beim traditionellen Einmauern der Zeitkapsel (gefüllt mit Tageszeitung, einer aktuellen Mieterzeitung, Ausführungsplänen des Gebäudes und Euro-Münzen) wurde dem Bau vor allem viel Glück gewünscht. „Das neue Haus soll lange auf sicherem Fundament stehen und seinen Bewohnern viele glückliche Stunden schenken!“, so Kuschel.


Juli 2018 Bauarbeiten am "Tor zur Altstadt"

Im Februar 2018 haben wir über das Bauprojekt „Tor zur Altstadt“ berichtet. Die Bauarbeiten auf dem Grundstück Zehlendorfer Str. 08-10 haben pünktlich begonnen. Derzeit finden Tiefbauarbeiten statt.

Der Bauablaufplan wurde eingehalten und am 13.07.2018 findet die feierliche Grundsteinlegung statt.

Mai 2018 – 65 Sozialwohnungen für Teltow bereitgestellt

Mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg haben wir vereinbart, dass die 65 Wohnungen des Gebäudes Berliner Str. 7/Zehlendorfer Str. 2 wieder belegungs- und mietpreisgebunden sind. Dadurch stehen der Stadt Teltow jetzt für weitere 20 Jahre diese Sozialwohnungen zur Verfügung.

 

Die Stadt Teltow hat für diese Wohnungen ein Belegungsrecht zugunsten von Inhabern von Wohnberechtigungsscheinen zu einem anfänglichen Mietpreis von 5,99 €/m². Die Nettokaltmiete darf alle drei Jahre um maximal 3,6% steigen.

 

Damit leisten wir einen weiteren positiven Beitrag zur Stadtentwicklung, vor allem hinsichtlich einer ausgewogenen Sozialstruktur in den Wohngebieten der Stadt.

Gebäudeensemble Berliner Ecke Zehlendorfer Str.

Februar 2018- Wohnungsbauprojekt „Tor zur Altstadt“ beginnt

Im Frühjahr 2018 sollen die Bauarbeiten in der Zehlendorfer Straße 8-10 beginnen. Es werden insgesamt 20 barrierefreie Wohnungen, acht 2-Raum-, acht 3-Raum- und vier 4-Raum-Wohnungen entstehen. 15 der 20 Wohnungen werden Sozialwohnungen.


Acht dieser Wohnungen mit einer Nettokaltmiete von 5,50 €/m² für Besitzer eines Wohnberechtigungsscheines (WBS) und sieben Wohnungen mit einer Nettokaltmiete von 7,00 €/m² für Haushalte deren Einkommen max. 40 % über der WBS-Grenze liegt. Die fünf freifinanzierten Wohnungen sollen 8,50 €/m² kosten.

 

Alle Wohnungen werden barrierefrei über einen Aufzug zu erreichen sein, verfügen über eine Fußbodenheizung und eine Be- und Entlüftungsanlage. Das Gebäude wird unterkellert und auf dem Grundstück werden ein Kinderspielplatz und Kfz-Stellplätze entstehen.

Mustergrundsrisse 2- bis 4-Raum-Wohnungen
Projektvisualisierung – Entwurfs- und Planungsbüro Volker Kirsch

Dezember 2015 Richtfest in der Paul-Singer-Straße 9 a/b

Nach zweieinhalb Jahren konnten wir im Frühjahr mit dem Bau des 2. Bauabschnitts in der Paul-Singer-Straße 9 a und 9 b beginnen. Am 02.12.2015 feierten wir bereits Richtfest für die zwei Neubauten mit insgesamt 36 Wohnungen. Hier entstehen moderne Zwei-, Drei- und Vierraumwohnungen mit Aufzug und Balkon oder Terrasse. Wir sind zuversichtlich, dass die Übergabe der Wohnungen an die neuen Nutzer im Sommer 2016 erfolgen kann.

Dachstuhl P.-Singer-Straße 9 a
Richtfest 2015

750 Jahre Stadt Teltow – und wir waren dabei!

Am 12.07.2015 feierte Teltow das 750. Stadtjubiläum mit einem großen Festumzug. Auch wir waren dabei. Die Geschichte Teltows wurde in mehreren Bildern und Szenen dargestellt. So zog auf der ca. 1 km langen Festumzugsstrecke 750 Jahre Teltower Geschichte in liebevoll gestalteten Festwagen und Kostümen vorbei. Die Beteiligung der Darsteller war immens, insgesamt waren rund 1200 Teilnehmer vor Ort. Gäste aus den Partnerstädten, Vereine, Schulen und Teltower Unternehmen prästentierten sich auf dem Festumzug.

Natürlich waren auch wir als stadteigenes Unternehmen und Teil der Teltower Geschichte gemeinsam mit unserer Tochtergesellschaft der Fernwärme Teltow vertreten. 750 Jahre Stadtgeschichte erlebt man schließlich nur einmal. Mehr als 8.000 Zuschauer waren angereist, um das Spektakel zu sehen. Nicht einmal der Regenschauer konnte die gute Laune trüben. So wurde nach dem 2-stündigen Festumzug gemeinsam im „Mattausch Park“ noch bis in die Abendstunden gefeiert.

Teltow im Mittelalter
WGT & FWT

Mai 2015 "Wir fahren mit Strom!"

Mitte Mai konnten wir unser erstes Elektrofahrzeug in Empfang nehmen. Überreicht wurde uns der VW E-Up von Achim Schwarz, Verkaufsberater im Autohaus am Bahnhof Teltow. Wir werden unsere Flotte nach und nach auf Elektrofahrzeuge umrüsten und damit einen weiteren Beitrag zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Teltow leisten.

Dieser kleine Stadtflitzer schafft circa 130 km mit einer Akku-Ladung. Wir „tanken“ in Zukunft direkt auf unserem Firmenparkplatz. Den Strom für das Fahrzeug produzieren wir selbst mit unseren Photovoltaikanlagen.

Michael Kuschel und Achim Schwarz (v.l.)
Wir fahren mit Strom!

Juni 2014 „Wohnen an der Paul-Singer-Straße“

Nach zwölf Monaten Bauzeit feierten wir am 20.06.2014 den Abschluss der Arbeiten an unserem Neubau in der Paul-Singer-Straße 1-9. Wir nutzten die Gelegenheit und dankten allen am Bau Beteiligenten. Gleichzeitig waren Vertreter der Kommunalpolitik und der Öffentlichkeit vor Ort, denen wir zeigen konnten, was in den letzten 12 Monaten Bauzeit hier entstanden ist. Die ersten Mieter erhielten von uns symbolisch den „Goldenen Schlüssel“ und einen Blumengruß. Wir hoffen, dass sich alle Mieter in diesem Gebäude schnell zu Hause fühlen.

Hier sind insgesamt 39 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen mit einer Größe von ca. 55 bis 82 m² Wohnfläche entstanden. Die Wohnungen verfügen über Fußbodenheizung und eine Be- und Entlüftungsanlage. Ein Balkon und ein Kellerraum gehören ebenfalls zur Wohnung. Zwei Drittel der Wohnungen sind bereits vermietet.

Feierliche Schlüsselübergabe

Januar 2014 - WGT jetzt auch in Stahnsdorf

Ab 01.01.2014 verwalten wir ca. 700 Wohneinheiten in unserer Nachbargemeinde Stahnsdorf. Wir freuen uns, die Mieter der Stahnsdorfer WoGeS-Objekte begrüßen zu dürfen. Zurzeit werden in Stahnsdorf Büroräume vorbereitet, um auch den Stahnsdorfern eine bürger- und wohnortnahe Mieter-Sprechstunde anbieten zu können.

Mit der Übernahme der Verwaltungstätigkeit für die Stahnsdorfer Objekte leisten wir unseren Beitrag zum weiteren Zusammenwachsen der Region Teltow/Stahnsdorf/Kleinmachnow.

John-Graudenz-Str. 2

Oktober 2013 - Richtfest in der Paul-Singer-Straße 1 a-e

Nach sechs Monaten Bauzeit war es am 24.10.2013 soweit, die Richtkrone schwebte über dem Rohbau. Zahlreiche Gäste feierten dieses wichtige Ereignis mit uns. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für die bisher geleistete Arbeit recht herzlich. An diesem Tag konnte auch der Rohbau besichtigt werden. Hier sind bereits die Grundrisse der Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen zu erkennen. Die Nachfrage nach Wohnraum nimmt stetig zu. Zahlreiche Anmeldungen zur Anmietung dieser Wohnungen liegen uns bereits vor.

Richtfest Oktober 2013

Besuchen Sie uns auch auf Besuchen Sie uns auf Google+