Wohnungsbauprojekt „Tor zur Altstadt“ beginnt

Im Frühjahr 2018 sollen die Bauarbeiten in der Zehlendorfer Straße 8-10 beginnen. Es werden insgesamt 20 barrierefreie Wohnungen, acht 2-Raum-, acht 3-Raum- und vier 4-Raum-Wohnungen entstehen. 15 der 20 Wohnungen werden Sozialwohnungen.

Acht dieser Wohnungen mit einer Nettokaltmiete von 5,50 €/m² für Besitzer eines Wohnberechtigungsscheines (WBS) und sieben Wohnungen mit einer Nettokaltmiete von 7,00 €/m² für Haushalte deren Einkommen max. 40 % über der WBS-Grenze liegt. Die fünf freifinanzierten Wohnungen sollen 8,50 €/m² kosten.

Alle Wohnungen werden barrierefrei über einen Aufzug zu erreichen sein, verfügen über eine Fußbodenheizung und eine Be- und Entlüftungsanlage. Das Gebäude wird unterkellert und auf dem Grundstück werden ein Kinderspielplatz und Kfz-Stellplätze entstehen.

Mustergrundsrisse 2- bis 4-Raum-Wohnungen